Urlaub an der Ostseeküste

Wo fängt die Ostseeküste an und wo hört sie auf?Uurlab an der Ostseeküste ist zu jeder Jahres Zeit machbar. Es gibt soviel Orte an der Ostseeküste, dass man gar nicht alle Orte hier aufschreiben, geschweige beschreiben kann. Jedes Jahr kommen Tausende an die Ostseeküste um ihren Urlaub hier zu verbringen. Die einen bleiben nur 4 Tage, andere verbringen ihren Jahresurlaub. Dann gibt es Menschen, die einen Sonnenuntergang im Arm ihrer Lieben erleben möchten. Lassen sie uns einmal die Wismarerbucht näher anschauen und dann weiter bis Rostock fahren um ein kleinen Einblick zu erhalten

.Boltenhagen© Huber/Pixelio

Unsere Reise beginnt in Boltenhagen. Hier befindet sich das zweitälteste Ostseebad, wo es sehr familiär zu geht. Der Sandstrand ist bis weit ins Meer sehr flach und für Familien mit Kindern geeignet. Die Promenaden mit ihren Grünstreifen sind eine sehr kinderfreundliche Sache. Viele Familien kommen jedes Jahr immer und immer wieder nach Boltenhagen. Der Tourismus hat sich gerade hier darauf eingestellt. Da ich ein radbegeisterter Mensch bin, habe ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen um mit meinem Rad eine Radtour vom Boltenhagen aus zu starten. Man sollte sich nicht treiben lassen und alles unterwegs aufsaugen was man sieht. Der Radweg ist sehr gut ausgeschildert. Wenn man es ruhig angeht, benötigt man 5 Stunden für die 25 Km. Wer es schneller mag, kann es sich selber ausrechnen.

Klützer Schloss

©Gerd Pfaff/Pixelio

Bei den Urlaub an der Ostseeküste geht es weiter nach Klütz, wo der Graf Johann Caspar von Bothmer sein Sitz hat. Es ist eins der schönsten Schlösser von Norddeutschland mit seinem herrlichen Park umgeben und wunderschön anzusehen. Lassen sie uns hier etwas verweilen um das in uns aufzusaugen, dann fahren wir weiter nach Wismar an unzähligen kleinen Fischerorten Orten entlang der Ostseeküste, wo man überall zu jeder Zeit ein Zimmer bekommen kann.

Wismar

© Frank-Radel/ Pixelio

Wismar mit seinem mittelalterlichen Stadtkern ist nicht in einer Stunde zu bewältigen. Deshalb sollte man hier etwas länger verweilen. Die Häuser rund um den Marktplatz sind mit viel Herzblut restauriert worden. Auf dem Marktplatz sieht man die Wasserkunst die Wismar Jahrhunderte lang mit Trinkwasser versorgt hat. Um 1602 wurde dann die Wasserkunst über den hölzernen Brunnen auf dem Markt gebaut. Das Wasser sprudelte damals aus den bronzenen Figuren Adam und Eva, was man heute noch besichtigen kann. Durch den Schutz der Wismarer Bucht, war Wismar ein geeigneter Handelsplatz für die Kaufmannsgilde. Noch heute spürt man im alten Hafen den Hauch und den Glanz der einst mächtigsten Hansestadt, die sie in Europa war. Der Hafen in Wismar ist heute zweigeteilt, auf der einen Seite liegen die Fischer mit ihren Booten stadtauswärts, die Hafenbesucher mit ihren Yachten auf der anderen Seite.

Im Urlaub an der Ostseeküste geht es weiter  von Wismar entlang der Ostseeküste an Groß Strömkendorf, Hier kann man links abbiegen um nach Timmendorf zu gelangen. Wir fahren aber weiter über Blowatz, Klein Strömkendorf nach Neubukow von hier nach Biendorf weiter nach Mechelsdorf bis zum Ostseebad Kühlungsborn.
In Kühlungsborn findet jedes Jahr im September die Wanderveranstaltung, Ostseeküsten-Marathon-Marsch, statt. Dafür kommen Menschen aus weiten Ecken des Landes um daran teil zunehmen.

&Copy; Ma-Schu

© Ma-Schu/Pixelio

Das Ostseebad hat viele Wanderwege. Wir sind den Wanderweg von Kühlungsborn bis nach Rerik gelaufen, einfach klasse immer im Auge die Ostsee und diese Luft. Man sollte für diese Wanderung hin und zurück einen Tag einplanen. Sie werden es nicht bereuen. Wieder in Kühlungsborn und einen Tag Pause geht es weiter nach Heiligendamm in die faszinierende weiße Stadt an der Ostseeküste.

Heiligendamm ein Ortsteil von Bad Doberan ist ein Kur und Heilbad was 1793 als öffentliche gesundheitsfördernde Einrichtung gegründet wurde. Nehmen Sie Platz auf der Kurhausterrasse und genießen sie den Blick auf die Ostsee. Direkt von Heiligendamm geht es ins Landesinnere nach Bad Doberann. Die Kreisstadt ist durch ihren Ruf als Heilbad bis weit über die Grenzen von Deutschland bekannt und wird sehr gerne auch von Besuchern aus der Welt aufgesucht. Sehenswürdigkeiten hat Bad Doberan auch zu bieten, hier möchte ich nur den Doberaner Münster hervorheben. Die Stadt hat eine Städtepartnerschaft mit Bad Schwartau.

© Huber/ Pixelio

© Huber/ Pixelio

Jetzt muss man überlegen ob man weiter an der Ostseeküste wandern möchte bis nach Warnemünde oder mit dem Auto Richtung Rostock fährt.

Wir sind weiter nach Warnemünde gelaufen, direkt an der Ostsee lang. Von Warnemünde sind wir dann weiter am Strand bis nach Markgrafenheide auf den Zeltplatz. Der Zeltplatz ist das ganze Jahr über ausgebucht. Deshalb sollte man im Vorjahr schon reservieren. Wenn man nur eine Nacht verweilen möchte, könnte man Glück haben aufgenommen zu werden.

Ich möchte noch einmal zurück nach Warnemünde. Was ich vorher auch nicht wusste, ist, das Warnemünde den Namen durch die Warnow erhalten hat da sie hier in die Ostsee mündet. Warnemünde ist ein Ostseebad und ein Stadtteil von Rostock. Warnemünde war zu DDR Zeiten das absolute Reiseziel und der Traum von fernen Ländern und ist nach der Wende etwas in Vergessenheit geraten. Das änderte sich jedoch schnell und ist heute besser wie je durch den Tourismus erschlossen. Jedes Jahr finden in Warnemünde die „Hanse Sail“ und die „Warnemünder Woche“ statt. Dann platzt das Ostseebad regelrecht aus sein Nähten.

©Ingo Arndt/Pixelio

©Ingo Arndt/Pixelio

© Katja Mann / Pixelio

© Katja Mann / Pixelio

© Huber/ Pixelio

© Huber/ Pixelio

Die Fischerschiffe liegen am alten Strom am Kai und laden zu fangfrischem Fisch ein. Das Seezeichen von Warnemünde ist der Leuchtturm, der von Besuchern auch besichtigt werden kann. In Warnemünde kann man jeden Tag etwas neues entdecken ohne das man sich groß bewegt. Um das alles zu beschreiben, würde der Platz hier nicht ausreichen.

Lassen Sie uns noch kurz nach Rostock herüber schauen.

Die Hansestadt Rostock mit ihrem Ostseehafen und einem der größten Kreuzfahrthäfen Deutschlands. ist reich an kultureller Geschichte, kann man mit der S-Bahn von Markgrafenheide aus leicht erreichen.Viel Spass beim Urlaub an der Ostseeküste

 

Quellennachweis:Bilder: Pixelio