Zweie neue Airlines ab Münster/Osnabrück fest stationiert

Für den Sommerflugplan 2010 haben sich zwei neue Fluggesellschaften am Flughafen Münster/Osnabrück angekündigt. Die deutschen Airlines Germania und Hamburg International werden jeweils ein Flugzeug am FMO fest stationieren.
Die in Berlin beheimatete Fluggesellschaft Germania wird mit einer Boeing 737-700 mit 144 Sitzplätzen ab Ende März 2010 für den Reiseveranstalter TUI im kommenden Sommer täglich Palma de Mallorca und zusätzlich zweimal wöchentlich Antalya bedienen.
Hamburg International wird ab Mai 2010 einen Airbus A 319 mit 150 Sitzplätzen an den FMO stellen, der für den Reiseveranstalter Alltours ebenfalls nach Palma de Mallorca fliegen wird. FMO-Geschäftsführer Prof. Gerd Stöwer begrüßte die Standort – entscheidungen der beiden Fluggesellschaften.
„Nach einem schwierigen Jahr 2009 aufgrund der Wirtschaftskrise gibt es nun vermehrt Anzeichen für eine deutliche Markterholung.“ Bereits im gerade begonnenen Winterflugplan wurden die Kapazitäten im touristischen Verkehr um 14 Prozent aufgestockt.
Auch die Aussichten für den kommenden Sommer seien recht vielversprechend, so Stöwer. Mit den neuen Stationierungen würden die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter die guten Marktaussichten am FMO dokumentieren. Vor allem die türkische Ferienregion Antalya erfreut sich besonderer Beliebtheit. Im aktuellen Winterflugplan wurde die Zahl der wöchentlichen Flüge von vier auf neun mehr als verdoppelt. Für den Sommerflugplan 2010 ist bereits heute eine Erweiterung des Angebotes von zehn auf 17 wöchentliche Flüge nach Antalya vorgesehen.
Neben Germania werden auch die Fluggesellschaften Air Berlin, SunExpress, Sky Airlines sowie erstmalig Turkuasz Airlines und Atlas Jet nach Antalya fliegen.

Quelle: Flughafen Münster/Osnabrück