Lüneburger Heide

Lüneburger Heide

Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide mit Ihren bekannten Heideklöstern liegt im Nordosten Niedersachsens, nahe der Städte Hamburg, Bremen und Hannover und besteht zum Großteil aus Heidefläche. Die Gesamtfläche des Naturparks Lünbeburger Heide umfasst 1113 km². In dessen Mitte liegt das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide mit 234 km². Urlaub lüneburger Heide in sehenswerte Städte der Region sind Lüneburg mit einer ganz besonderen Atmosphäre und den gut erhaltenen gotischen Backsteinfassaden, sowie dem bedeutsamsten Rathaus Norddeutschland, die Fachwerkstadt Celle mit dem Celler Schloss und dem Hoppener Haus und Soltau „das Herz der Lüneburger Heide“. Soltau ist vor allem durch den ansässigen Heide-Park bekannt geworden. Bispingen lädt in den Naturpark Iserhatsche mit einem fantasievollen Märchenschloss ein. Des Weiteren bietet Bispingen unzählige Sportmöglichkeiten: Klettern, Snow-Dome Ski, wandern, radeln – alles ist hier möglich.

Das beliebteste Ziel im Aller-Leine-Tal ist der Serengeti-Park Hodenhagen mit wilden Tieren, die sich hier frei bewegen dürfen. Die Kunsthochburg in der Lüneburger Heide ist Jesteburg. Z. B. das Kunsthaus Jesteburg und die Kunststätte Bossard als eines der beieindruckendsten künstlerischen Werke Europas warten hier auf. Von hier aus bietet sich auch ein Ausflug in das 25 Autominuten entfernte Hamburg an. Die Stadt Uelzen hat der Künstler Hundertwasser mit einem phantasievoll gestalteten Bahnhof verschönert. Zur Entspannung oder einer Bootsfahrt lädt der Luftkurort Winsen ein. Winsen verfügt über die größte zusammenhängende Wasserfläche der Lüneburger Heide. Weitere „tierische“ Highlights sind der Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf-Hanstedt als der artenreichste Wildpark Europas und einer der größten Vogelparks der Welt, der Vogelpark bei Walsrode.