Tunesien Tourismus

Auf dem afrikanischen Kontinent befindet sich das Land Tunesien mit seiner Hauptstadt Tunis. Das Land ist seit dem 20. März 1956 unabhängig und versucht den Tunesien Tourismus immer atraktiver zugestaltten für die Urlauber.

©Dieter Schütz/Pixelio

©Dieter Schütz/Pixelio

Die gesamte Fläche von Tunesien beträgt 163.610 Quadratkilometer und ist das nördlichste Land von Afrika. Das Land erstreckt sich zwischen der Sahara und dem Mittelmeer. Etwa 1.300 Kilometer lang ist die Mittelmeerküste. Im Nordwesten des Landes befindet sich die Gebirgskette des Tell-Atlas, die auch „Kleiner Atlas“ genannt wird. Im Osten und im Norden grenzt Tunesien an das Mittelmeer, im Westen an Algerien und im Süd-Osten an Lybien.

Djerba ist die größte vorgelagerte Insel des Landes und ist 514 Quadratkilometer groß. Der höchste Berg ist der Djebel Chambi mit 1.544 Metern. Die Bergrücken der Dorsale weisen eine Länge von 220 Kilometern auf und verlaufen von Nord-Ost nach Süd-West. Entlang der Mittelmeerküste zwischen den Urlaubsregionen Sfax, Sousse, Skhira und Hammamet befinden sich große Olivenbaumhaine.

©wuestenfux/Pixelio

©wuestenfux/Pixelio

Fast alle Gewässer von Tunesien sind im Norden des Landes. Mit 82 Prozent Wasservorkommen ist der Medjerda der wichtigste Fluss im Land. Einige tunesische Flüsse führen nicht das ganze Jahr über Wasser. Die bedeutendsten Seen sind der See von Tunis, der Ichkeul-See und der See von Bizerta. Das Straßennetz des Landes verfügt über 257 Kilometer Autobahnen, etwa 12.500 befestigte Straßen und über 6.200 Kilometer unbefestigte Straßen was für den Tunesien Tourismus ständig ausgebaut wird

Hier gehts weiter…

Quellennachweis:
Bilder: Pixelio